Dipl.-Phys. Ing. Thomas Flauger und seinen Kooperationspartnern vertrauen Sie schon seit 1996.

Erfolge

Wir zeigen Ihnen zuerst Markterfolge, an denen wir beteiligt waren und die Märkte beeinflusst haben. So untermauern wir unsere Kompetenz, beides zu beherrschen: Business Development Konzepte zu erstellen UND mit Ihnen schnell in die reale Umsetzung zu kommen.

Kraftstoff-Verbrauchsmessung

Die präzise Kraftstoff-Verbrauchsmessung für Großdieselmotoren ist ein Paradebeispiel für Richtig Gutes Business Development. Diese Alternative zur mechanischen Brennstoffuhr basiert auf dem Patent AT 406 615 B von 1998, in dem Dipl.-Phys. Ing. Thomas Flauger als Erfinder genannt ist. Alleinstellungsmerkmale sind die hochpräzise Messung bei pulsierendem Kraftstoffstrom direkt am Motor. Die Alleinstellungsmerkmale der Technologie machen die Messung überhaupt erst möglich. Die Kommunikation der Alleinstellungsmerkmale garantiert höchste Aufmerksamkeit. Auf Basis von permanenten Marktanalysen haben wird die werbliche Kommunikation und die Sales-Support-Tools immer an die aktuellen Marktthemen angepasst, beispielsweise an das IMO Regelwerk “Fuel Oil Consumption Data Collection System for Ships”. Wir haben einen Stein ins Rollen gebracht, denn viele namhafte maritime Zulieferer entwickeln diese Technologie erfolgreich weiter.

Kraftstoffpumpen mit Magnetkupplung

Von der weltweit ersten Schweröl-Pumpe mit Magnetkupplung als hermetisch dichte Alternative zur Gleitringdichtung erfuhren Hamburger Reeder im Jahr 2007 im Wissenschaftlichen Institut für Schifffahrts- und Marinegeschichte. Die Alleinstellungsmerkmale hatte die F&E-Abteilung des Herstellers bestens herausgefunden: hermetische Dichtheit und Eignung für deutlich höhere Temperaturen als mit herkömmlicher Dichtungstechnologie. Für die weltweite Kommunikation der Alleinstellungsmerkmale und für das Konzept zur Gewinnung einer völlig neuen Zielgruppe, war Thomas Flauger mit Kooperationspartnern verantwortlich. Auch hier war die enge Verzahnung zwischen Technologie und Marktkommunikation der Schlüssel zum Erfolg. Heute sind magnetgekuppelte Pumpen unterschiedlichster Hersteller Standard in den Boostermodulen der Schiffs- und Kraftwerksmotoren.

Zylinder Schmierölmessung

Zylinder
Schmierölmessung

Noch eine Innovation von höchstem Nutzen, die durch die prämierte Werbekampagne mit der ölüberfluteten Salatschüssel aufgefallen ist (Quelle: https://www.econforum.de). Die Idee stammt von einem Kooperationspartner und zeigt, wie unsere Zuarbeit der Alleinstellungsmerkmale Ihrer Kommunikationsagentur bei der Kreation helfen kann. Die Zylinder-Schmierölmessung verhindert das Überschmieren der Zylinder von 2-Takt-Großdieselmotoren durch eine präzise Messung. Vorher wurde die Schmierölmenge manuell mit Hilfe einer Wertetabelle grob eingestellt. Der „Sicherheitszuschlag“ auf dem Tabellenwert führte zur schädlichen Überschmierung der Zylinder.

Business Development

Wir unterstützen Führungskräfte bei Zukunftsprojekten. Selbst wenn Führungskräfte die nötigen Zukunftsprojekte kennen, haben Sie im ausgelasteten Tagesgeschäft oft nicht die Zeit für Analysen, Strukturierungen und Bewertungen. Wir arbeiten Führungskräften so zu, dass Sie bei laufendem Tagesgeschäft auf Fakten basierend die Richtung von Zukunftsprojekten entscheiden können. Mit uns kommen Sie ins Tun und reduzieren die Zahl der unerledigten Projekte.

Wir identifizieren Handlungsoptionen. Sie als Führungskraft entscheiden.

Weiterlesen

Wir ermitteln, strukturieren und bewerten das Wissen der Projektbeteiligten.

Weiterlesen

Wir ermitteln, strukturieren und bewerten aktuelle Informationen über Ihre Märkte und Wettbewerber.

Weiterlesen

Wir erstellen ein Zielbild, das strategisch schlüssig, wirtschaftlich attraktiv und emotional begeisternd ist.

Weiterlesen

Mit uns kommen Sie nach der Strategiearbeit ins reale Handeln und punkten mit Alleinstellungsmerkmalen zum Wettbewerb.

Weiterlesen

Wir setzen alle Resultate mit Ihrem Verkauf und den weltweiten Vertriebspartnern am Markt um.

Weiterlesen

Richtig gute Kooperationspartner

Dipl.-Phys. Ing. Thomas Flauger

Thomas Flauger Business Development

Unsere Methode ist universell anwendbar. Wir bauen Business Development von innen her auf. Ich habe große Freude daran, junge Teams zu befähigen, die Dinge selbst zu tun. Meine Arbeit soll nachhaltig sein. Wenn Sie möchten, bringen wir die bewährten Methoden, Prozesse und Werkzeuge in Ihr Qualitätsmanagement-System.

Thomas Gschossmann

zurgams Kommunikationsagentur
www.zurgams.com

In der Zusammenarbeit mit Thomas Flauger haben wir erfahren können, wie wichtig kontinuierliches Business Development für die Entwicklung neuer Strategien und Geschäftsmodelle ist. Die präzise Methodik liefert sehr profunde Ergebnisse. Dieser Ansatz hat uns sehr überzeugt – für unsere Kunden, aber auch für unsere eigene Entwicklung.

Mag. Simon Ender

Ender Werbung
www.enderwerbung.com

Die “Thomas FLauger Business Development”-Methode ist einzigartig. Kein anderes Konzept liefert uns derart kompromisslos aus der Strategie die Kommunikationsinhalte.

Mag. Michael Defranceschi

Defranceschi Consulting
www.defranceschi.at

Richtig Gutes Business Development ist die Kunst, die Welt durch neue Augen zu betrachten: Brachliegende Chancen zu erkennen, mutig anzupacken und gemeinsam erfolgreich umzusetzen.

Leistungen

Wir bieten Führungskräfte-Support und arbeitet Ihnen in vier Fachdisziplinen zu, damit Zukunftsprojekte schnell und gleichzeitig in den Fachabteilungen umgesetzt werden können: Marktanalyse, Entwicklung eines Produktes oder einer Dienstleistung, Kommunikation und Vertrieb. So kommen Sie garantiert ins Tun.
REGOO Website Kreislauf

Analyse von Stamm- und Trendmärkten

  • Startgespräch zur Abstimmung der Sie interessierenden Märkte und Wettbewerber.
  • Startgespräch über die auf Ihre Märkte spezialisierten Print- und Onlinemedien, Verbände, Messen, Kongresse, etc.
  • Analyse der Markt- und Trendthemen, die aktuell in den Sie interessierenden Märkten von höchstem Interesse sind.
  • Analyse, welchen Content Ihr Wettbewerb zu den Markt- und Trendthemen kommuniziert.
  • Analyse der Technologien oder Dienstleistungen, mit denen Ihr Wettbewerb die aktuellen Marktthemen bedient und welche Absichten er zu den Trendthemen publiziert.
  • Workshop zur Erfassung Ihres hausinternen Wissens über Chancen, Markt- und Wettbewerbssituationen.
  • Zusammenführung Ihres hausinternen Wissens mit unserer externen Markt- und Wettbewerbsanalyse zu einer übersichtlich strukturierten Darstellung der Ist-Situation in Postergröße.
  • Workshop zur Präsentation der Ist-Situation mit anschließender, gemeinsamer Vereinbarung konkreter Aufgaben, mit denen Sie ins Tun kommen.

Identifikation und Innovation von Produkten und Dienstleistungen mit Alleinstellungsmerkmalen zum Wettbewerb

  • Workshop zum Vergleich Ihrer bestehenden Technologien oder Dienstleistungen UND Ihrer Marktkommunikation zu den aktuellen Marktthemen im Vergleich zu den Wettbewerbern.
  • Workshop zur Identifikation der potentiellen Alleinstellungsmerkmale bei der Technologie UND der Marktkommunikation.
  • Herbeiführung eines einvernehmlichen Beschlusses der Führungskräfte über die beabsichtigte Positionierung im Wettbewerbsumfeld unter Berücksichtigung den nun bestens bekannten, aktuellen Markt- und Wettbewerbssituation.
  • Begleitung der Technik UND des Vertriebs mit Marketing beim Finden von Ideen für Technologien, Dienstleistungen, Marketing- und Vertriebsstrategien.
  • Begleitung der Umsetzung durch regoo genau dort, wo Sie es brauchen.

Marktkommunikation mit konsequentem Fokus auf Ihre Alleinstellungsmerkmale

Interne Kommunikation

  • Zusammenfassung aller Ergebnisse durch regoo in einem Zielbild auf Postergröße.
  • Workshop zur Abstimmung des Zielbildes mit besonderem Fokus auf eine fachlich fundierte, transparente und leicht verständliche Darstellung der Bedeutung des Zukunftsprojektes.
  • Planung der internen Kommunikation des Zielbildes, insbesondere um besorgte und kritische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter emotional ins Boot zu holen.

Externe Kommunikation

  • Gemeinsame Formulierung von überzeugende Verkaufsargumenten aus dem Zielbild mit besonderem Fokus auf die Alleinstellungsmerkmale.
  • Erstellen der Inhalte für das gesamte Werbespektrum mit konsequentem Fokus auf Ihre Alleinstellungsmerkmale.
  • Beispiele: Prospekte, Inserate, Flyer, Magazinbeilagen, Website-, Microsite- und Landing-Page-Inhalte, Messe- und Kongressstandgestaltung, Abstracts und Paper für Vortragsveranstaltungen, Presseartikel, etc.

Ausstattung des Vertriebs mit hochaktuellen Sales-Support-Tools

Eigener Vertrieb

  • Konzeption und damit Aktualisierung der Sales-Support-Tools, die exakt auf die Werbeinformationen abgestimmt sind.
  • Sicherstellung, dass die Sales-Support-Tools konsequent auf der strategischen Markt- und Wettbewerbsanalyse sowie auf den Beschlüsse der Führungskräfte zur Positionierung gegenüber dem Wettbewerb aufbauen.
  • Konkrete Erstellung der Sales-Support-Tools durch regoo, dort wo Sie es brauchen.

Weltweite Vertriebspartner

  • Expertengespräch über Business Developmement Projekte für ausgewählte, weltweite Vertriebspartner.

Digitalisierung

Mit uns kommen Sie ins Tun

Sie interessieren sich für den Trend “Digitalisierung”? Dann nutzen Sie sicher das reichhaltige Print-, Online- und Eventangebot. Warum besuchen Sie einen Kongress? Weil Sie wissen wollen, ob auch Ihr Geschäft gefährdet ist und weil Sie sich von den Experten auf der Bühne nützliche Tipps erwarten. Sie schreiben mit und fotografieren interessante Präsentationen. Zurück im Büro kommen Sie trotz bester Absicht nicht dazu, die Informationsflut zu verwerten.

Für das was Sie tun wollten, haben wir uns ausreichend Zeit genommen. Wir identifizieren und strukturieren kontinuierlich die Treiber und Handlungsfelder der Digitalisierung. Dazu werten wir Kongresse, Bücher und Fachbeiträge aus. Wir sind hochaktuell. Unser letztes Update basiert auf dem Summit Industrie 4.0 (Festspielhaus Bregenz, 12.12.2018) und dem Dis.Kurs Zukunft (Festspielhaus Bregenz, 30.1.2019).

Ihr Nutzen: Sie bewerten in wenigen Minuten Ihre individuelle Situation zur Digitalisierung und bekommen eine handhabbare Anzahl an Handlungsempfehlungen. Daraus machen wir gemeinsam konkrete Projektbeschreibungen. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie auf diese Weise schnell ins Tun kommen wollen.

So geht’s:

  • Kurz ein gemeinsames Verständnis über die Treiber und Handlungsfelder der Digitalisierung herstellen.
  • Die Treiber (Ihr individuelles Marktumfeld) bewerten.
  • Die automatisch priorisierten Handlungsempfehlungen anschauen und mit dem Bauchgefühl abgleichen.
  • Schwierigkeit der Umsetzung der Handlungsempfehlungen beurteilen.
  • Aus dem Portfolio “Schwierigkeit-Wichtigkeit” eine handhabbare Anzahl an Handlungsempfehlungen auswählen.
  • Aus den aus Handlungsempfehlungen Projekte machen.
  • Festlegen, wer was bis wann tun soll.
  • Tun.

    Sie erhalten eine Kopie dieser Nachricht auf Ihre angegebenen Mailadresse.

    *Pflichtfeld

    Freunde

    Kontakt

    Dipl.-Phys. Ing. Thomas Flauger
    Feldkreuzstraße 57
    6890 Lustenau
    Österreich
    Tel.: +43 664 399 1803
    Mail: tf@thomasflauger.com
    www.thomasflauger.com

      Sie erhalten eine Kopie dieser Nachricht auf Ihre angegebenen Mailadresse.

      *Pflichtfeld

      Rufen Sie uns an.

      Führungskräfte Support

      Wenn ein Unternehmen stark ausgelastet ist, sich an neue Gegebenheiten anpassen muss oder wachsen soll, wollen die Führungskräfte in bester Absicht etwas tun, kommen aber im ausgelasteten Tagesgeschäft oft nicht dazu. Strategische, die Zukunft sichernde Projekte, bleiben liegen.

      So machen wir es: Wir haben aus dem bewährten QFD (Quality Function Deployment) und weiteren Strategiemethoden einen Werkzeugkasten gemacht, mit dem wir Ihnen schneller zuarbeiten, als Sie es vermutlich erwarten.

      Das Vorgehen ist vergleichbar mit der Erstellung dieser Website. Das Layout haben wir nicht programmiert, wir haben ein vorhandenes Template ausgewählt und mit Inhalt gefüllt. In ähnlicher Weise haben wir Templates für strategische Zukunftsprojekte. Sie müssen die erfolgreiche Basisstrategie nicht neu erfinden, wir tragen gemeinsam Ihre Informationen ein und kommen so schnell zu Resultaten.

      Change Management

      Welchen Kongress oder welche Fachliteratur ich auch auswerte, die unbedingt nötige Wandlungsfähigkeit ist immer Thema.

      Ich habe die große Zahl an Erfolgsfaktoren und Ratschlägen aus namhaften Quellen zu 40 Handlungsempfehlungen zusammengefasst, bewertet und priorisiert. Rang 2 sei hier verraten: "Entwickeln Sie ein Zielbild, um den Unsicherheiten der Mitarbeitenden entgegenzuwirken". Weiter Empfehlungen erfahren Sie in der Zusammenarbeit mit mir.

      Wählen Sie mit mir die Handlungsempfehlungen aus, mit denen Ihr Change-Projekt gelingt und lassen Sie uns anschließend mit der realen Umsetzung beginnen.

      Quellen: Der Innovationsturbo, Harvard Business Manager, April 2018 | Veränderungsexzellenz, Dieter Lederer, Carl Hanser Verlag, 2018

      REZESSION

      Wandel ist die Konstante der Wirtschaft. Unternehmenserfolg ist ein Auf und Ab. Deshalb interessierte mich im Business Development nicht nur was geht, sondern auch was nicht funktioniert.

      In guten Zeiten müssen sich Unternehmen unbedingt auf eine nachlassende Konjunktur oder sogar eine Rezession vorbereiten! Sie müssen einen Krisenplan erstellen. In der Krise wird das Geschehen so komplex, dass eine Weitung der Perspektive zentral ist, weil es buchstäblich um Alles geht. Für eine weite Perspektive biete ich mein Krisen-Managementboard an, das Ihnen speziell für Ihr Unternehmen zu 10 essentiellen Managementdisziplinen wie "Strategie", "Führung" usw. wissenschaftlich abgesicherte Handlungsempfehlungen gibt. Zusätzlich erhalten Sie einen Vergleich Ihrer Handlungsempfehlungen mit dem was Unternehmen getan haben, die erfolgreich aus Krisen hervorgegangen sind. Mein Leistungsangebot fällt in die Disziplin "Management Performance".

      LEISTUNGSDATEN:: Die Analyse "Rezession" enthält 760 Markttreiber und Handlungsempfehlungen aus wissenschaftlichen Artikeln von 2002 bis heute. Da niemand allen 760 Tipps folgen kann, sind die Handlungsempfehlungen in 10 Managementdisziplinen mit 54 Aspekten zusammengefasst. Eine weitere Reduktion auf eine handhabbare Anzahl ergibt sich durch Ihre Beurteilung Ihrer individuellen Unternehmenssituation.

      Ein gemeinsames Zielbild entwickeln

      Wir empfehlen Ihnen die Erstellung eines Zielbildes aus drei Gründen: 1. Für Führungskräfte ist es eine große Entlastung, wenn die sonst kaum zu überblickenden Markt-, Trend- und Wettbewerbsinformationen als Poster vor ihnen liegt und so Entscheidungen erheblich vereinfacht. 2. Selbst engagierte Einzelpersonen können wenig bewirken, strategische Projekte brauchen eine breite Unterstützung, dazu müssen die Beteiligten das gleiche Bild vor Augen haben. 3. Eine fachlich fundierte und leicht verständliche Darstellung des Zukunftsprojektes wirkt Sorgen und Widerständen entgegen. Mit einem guten Zielbild holen Sie die Belegschaft ins Boot.

      So machen wir es: Die Resultate aus der Arbeit mit Ihrem Projektteam und aus der externen Markt- und Wettbewerbsanalyse wird nach Markt- UND Technikinhalten so strukturiert, dass Ihnen u.a. folgende Informationen vorliegen: Marktsituation und aktuelle Veränderungen, Ihre beabsichtigte Unternehmensentwicklung in sich verändernden Märkten, Ihre Stärken, beabsichtigte Entwicklung Ihrer Kunden in sich verändernden Märkten, deren Hindernisse an den Entwicklungsvorhaben, Ihr Marktangebot zur Beseitigung der Hindernisse, vergleichbare Angebote Ihrer Wettbewerber, wirtschaftliche Attraktivität der dazu nötigen Innovationen, etc.

      Ab diesem Methodenschritt wird das Zielbild Realität - wir kommen ins Tun

      Höchstes Interesse an Ihren Technologien und Dienstleistungen ist Ihnen garantiert, wenn sich Ihre Kunden Marktveränderungen anpassen müssen, und Ihr Unternehmen dabei besser helfen kann als Ihre Wettbewerber. Im Zielbild des vorherigen Methodenschritts sind die Alleinstellungsmerkmale Ihrer zukünftigen Marktleistung deutlich genannt, die dieses strategisch wichtige Ziel erfüllen.

      So machen wir es: Gemeinsam mit Ihnen innovieren wir die Technologie UND die Marktkommunikation. Bei der Technologie begleiten wir Sie bis zur Planung der Komponenten und Baugruppen sowie der Dienstleistungsmodule. Bei der Marktkommunikation übernehmen wir, wenn Sie es wünschen, die Konzeption und die Produktion.

      Vertriebsunterstützung

      Dem Verkauf kommt die besonders wichtige Aufgabe zu, das Business Development Projekt am Markt in Aufträge zu wandeln, also Geld in die Kassen zu spülen. Dazu muss er bestens ausgestattet sein. Oft werden aber gerade die Sales-Support-Tools nicht aktualisiert. Wie schon bei der Marktkommunikation wäre es auch beim Sales-Support schade, wenn die konsequent analysierten Alleinstellungsmerkmale im Verkaufsgespräch am Point-of-Sales verwässert kommuniziert würden.

      Wir legen besonderen Wert darauf, dass die Sales-Support-Tools exakt auf die Werbeinformationen abgestimmt sind, denn so bekommen Ihre Kunden die gleichen Botschaften aus unterschiedlichen Quellen. Das fällt auf, prägt sich ein, überzeugt und erleichtert dem Verkauf den Kundenauftrag.

      Signifikante Erfolge dürfen Sie erwarten, wenn Sie mit uns bei Ihren weltweiten Vertriebspartnern ein Business Development Projekt beginnen. Dann geht es nicht mehr um die gewöhnliche Umsatzplanung, sondern um die Voraussetzungen, die Ihre Partner motivieren, aktiv in das Geschäft mit Ihnen zu investieren.